Akne-Cremes: Das unverzichtbare Basisprogramm

Akne-Cremes: Das unverzichtbare Basisprogramm bei AkneAkne-Cremes gehören bei der Behandlung der verbreiteten Hauterkrankung zum Basisprogramm. Bei der Auswahl der richtigen Creme ist es jedoch unabdingbar, die Beschaffenheit der eigenen Haut miteinzubeziehen. Neigt die Gesichtshaut beispielsweise dazu, zu fettig oder zu trocken zu sein? Oder handelt es sich um eine Mischhaut, die ebenfalls eine spezielle Behandlung benötigt?

Leider wird der Markt der Cremes gegen Akne von zahlreichen Herstellern und noch viel mehr Produkten überschwemmt. Als Kunde ist es dabei nicht einfach, die Übersicht zu behalten.

Die tatsächliche Realität sieht sogar noch schlimmer aus: Viele Akne-Cremes bieten ihren Anwendern und Anwenderinnen nämlich überhaupt gar keinen Mehrwert. Vielmehr handelt es sich dabei häufig einfach nur um teure Feuchtigkeitscremes, die viel versprechen, aber nichts davon halten.

Akne-Cremes als Basisprogramm

Um Akne effektiv behandeln zu können, muss im ersten Schritt dafür gesorgt werden, dass sich die Gesichtshaut abseits der Hauterkrankung in einem gesunden Zustand befindet. Hierfür sind Cremes am besten geeignet. Sie entfetten zu fettige Haut, befeuchten zu trockene Haut und normalisieren Mischhaut. Wenn diese Missstände erst einmal behoben wurden, kann die Akne-Erkrankung deutlich effektiver behandelt werden.

Eine gesunde Gesichtshaut hat einen ganz speziellen Vorteil: Sie sorgt dafür, dass der übermäßig produzierte Talg effektiv abfließen kann. Das führt zu weniger Verstopfungen der Gesichtsporen und somit gleichzeitig zu weniger Mitessern und zu weniger Pickeln. Somit dienen Akne-Cremes zwar nicht der Behandlung von bereits vorhandenen Pickeln, sondern sollten als Präventionsmaßnahme angesehen werden, um die Entstehung von Mitessern und Pickeln bereits im Vorfeld im Keim zu ersticken.

ClearPores Gesichtscreme

Bei der ClearPores Gesichtscreme handelt es sich um eine Mischung aus einer klassischen Creme und einem Peeling. Die Creme sorgt daher nicht nur für die richtige Beschaffenheit der Haut, sondern entfernt mithilfe einer sehr niedrig dosierten Säure auch alte Hautschichten. Somit handelt es sich hierbei um die perfekte Präventionsmaßnahme gegen lästige Pickel und Mitesser.

Die ClearPores Gesichtscreme hinterlässt nach der Anwendung kaum Rückstände, da sie frei von Öl ist und komplett in die Haut einzieht. Für die Entfernung der obersten Hautschicht sorgen dabei Alpha- und Betahydroxysäuren, die diese auf eine sehr sanfte Art und Weise wegätzen – auch wenn dieser Vorgang äußerst paradox klingt.

Die ersten Ergebnisse sind laut Hersteller innerhalb der ersten zwei Wochen sichtbar. Die Akne-Creme muss nur einmal täglich – am besten morgens – einmassiert werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Während des Auftragens sollte man darauf achten, dass die Creme nicht in die Augen gerät.

Die Inhaltsstoffe sind allesamt rein pflanzlich, weswegen es laut Hersteller im Normalfall zu keinen Nebenwirkungen kommen sollte. Nichtsdestotrotz sollte man vor der ersten Anwendung die Liste der Inhaltsstoffe prüfen, um sicherzustellen, dass keine Substanzen enthalten sind, auf die man allergisch reagieren könnte.

Übrigens: Wenn Sie nicht Ihre Gesichtshaut, sondern andere Hautpartien Ihres Körpers mit einer solchen Creme behandeln möchten, dann empfehlen wir Ihnen die ClearPores Körpercreme. Diese Akne-Creme ist speziell auf die Bedürfnisse der Haut abseits des Gesichts zugeschnitten.

Acnegen Komplettset

Das Acnegen Komplettset besteht aus insgesamt vier verschiedenen Produkten, die allesamt darauf ausgerichtet sind, Akne zu lindern und weitere Ausbrüche zu verhindern. Das Set setzt sich dabei aus den folgenden Produkten zusammen, die allesamt auf Naturbasis hergestellt wurden:

  • Acnegen Hautreinigung
    Die Acnegen Hautreinigung dringt tief in die Gesichtsporen ein und reinigt diese tiefenwirksam mithilfe einer zweiprozentigen Salizylsäure und 15 weiteren Inhaltsstoffen. Auf diese Weise wird die Entstehung neuer Mitesser und Pickel effektiv eingedämmt.
  • Acnegen Reinigungspads
    Die hauptsächliche Wirkung der Acnegen Reinigungspads basiert auf der enthaltenen Salizylsäure, einer Glycolsäure und einer Milchsäure. Alle drei Substanzen sorgen dafür, dass die oberste Hautschicht auf sanftem Wege weggeätzt wird. Das Ergebnis: Ein deutlich frischeres und saubereres Hautbild.
  • Acnegen Management-Serum
    Das Acnegen Management-Serum erfüllt hauptsächlich den Zweck, Bakterien auf der Gesichtshaut abzutöten und die Talgproduktion zu reduzieren. Die Wirkung basiert dabei auf Benzoylperoxid, Glycolsäure und weiteren Pflanzenextrakten.
  • Acnegen Sonnenschutz
    Der Acnegen Sonnenschutz schützt die Haut zuverlässig vor der schädlichen UV-Strahlung der Sonne. Auf diese Weise werden Zellschäden verhindert und die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt.

Wenn Sie all diese Produkte regelmäßig und gewissenhaft verwenden, sollte sich Ihr Hautbild innerhalb weniger Tage bis Wochen rapide verbessern.